WIE BERECHNET MAN DIE WETTQUOTEN

Wenn man die Entscheidung trifft, sich mit den Sportwetten zu beschäftigen, ist es ratsam, sich gut in allen Wettprozessen auszukennen, insbesondere, auf welche Weise die Bookies die Wettquoten errechnen.

Wettquoten: einfach erklärt

Für die Neueinsteiger ist es notwendig, nicht nur gute Fachkenntnisse im Sport zu besitzen, sondern auch die Spielergebnisse mit den mathematischen Berechnungen, die die Buchmacher benutzen, vorherzusagen. Unter dem Begriff Wettquote versteht man die Einheit, mit der Reingewinn bestimmt werden kann. Die Tipper müssen immer im Kopf halten, dass das Spielergebnis mit hoher Wahrscheinlichkeit gegeben wird, wenn die Wettquote gering ist und umgekehrt. Die Buchmacher bieten verschiedene Wettquoten an, daher vergleichen Sie vor dem Spiel die Wettquoten von Bookies, um mehr Reingewinn zu erzielen.

Wettquoten richtig berechnen: faire Wettquoten

Für die genaue Berechnung der Wettquoten sind verschiedene Tools, und nämlich Expertenschätzungen, Statistik und Wahrscheinlichkeitstheorie nützlich. Diese Methoden verwenden die Buchmacherbüros, um die wahrscheinlichsten Ergebnisse des Spiels zu ermitteln. Die Buchmacher kommen auf ihre Wettquoten, nachdem sie die faire und die reale Quote berechnet haben. Als Beispiel ist es sinnvoll, 1-X-2-Wette zur Anschauung zu bringen: Team 1 gewinnt mit Wahrscheinlichkeit von 60%, Unentschieden ist mit 30% möglich und Team 2 gewinnt mit 10%. Mit diesen Eintrittswahrscheinlichkeiten ist es leicht, auf die faire Wettquote zu kommen. Sie lässt sich mit der Formel Faire Quote = 100 / Eintrittswahrscheinlichkeit errechnen, d.h. 100 geteilt durch einen Prozentsatz der Wahrscheinlichkeit.

Wettquoten richtig berechnen: reale Wettquoten

Die fairen Wettquoten geben die Buchmacher nicht bekannt, weil diese Zahlen für sie nachteilig sind. Mit den fairen Quoten werden die Anbieterbüros immer im Minus. Wie berechnen die Büros die Quoten, um keine Verluste zu erleiden? Die reale Wettquote wird aufgrund der fairen Quote berechnet. Dafür benutzt man die Formel Reale Wettquote = Faire Wettquote x (Zahl < 1). Wählt der Buchmacher, beispielsweise, die Zahl 0.7, bedeutet es, dass das Büro 30% Gewinn selbst erhält und restliche 70% den Spielern ausschüttet. Multipliziert man die faire Quote mit 0.8, dann bekommt der Wettanbieter 20% Einsätze. Je höher die Zahl ist, desto weniger Gewinne behält das Büro. Gewöhnlich setzen die Bookies solche realen Wettquoten, dass die Spieler den größten Teil der Gewinne erhalten.

Sportwetten: was bedeutet umsetzen

Wenn Sie beim Sportwetten ein neuer Kunde sind, bietet fast jeder Buchmacher für seine neuen Kunden Bonus, es ist sogenannter Willkommenbonus. Wenn Sie einen Bonus aktiviert haben, bedeutet das nicht, dass Sie ihn sofort abbuchen dürfen. Der Bonusbetrag muss zuerst umgesetzt werden, es ist eine der Regeln beim Sportwetten. Was bedeutet umsetzen, können Sie weiter lesen. Weiterlesen

Wie Sportwetten funktionieren

Wie Sportwetten funktionieren

In den letzten Jahren haben immer mehr Menschen mit Werbung «getaucht» in das Betting-Thema, in der Hoffnung, schnell eine millionenbank zu verdienen. Das ist nur, wenn Anfänger es schaffen, einen Gewinn zu bekommen, dann ist dies nur ein Verdienst des Glücks. Um ein stabiles Einkommen zu erzielen, müssen Sie viel lernen und Erfahrung sammeln. Jemand bevorzugt die Methode “Versuch und Irrtum”, während andere Spieler in dieser Angelegenheit durch genaue mathematische Berechnungen und Tipps von Fachleuten geführt werden. Weiterlesen